Atmen. Leben.

Die Lungenliga Freiburg (LLF) setzt sich tagtäglich dafür ein, Menschen mit Atemwegserkran­kun­gen bessere Lebensumstände zu ermöglichen, Erkrankungen zu verhindern und die Atemwegsgesundheit zu fördern.

Unser Auftrag

Mit verschiedenen bedürfnisorientierten Dienstleistungen begleiten wir Menschen mit Atemwegserkrankungen im Alltag. Unsere Angebote stehen in zwei Sprachen und im gesamten Kantonsgebiet zur Verfügung.
Die Geschichte der LLF reicht weit zurück, bis zur Bekämpfung der Tuberkulose. Vor diesem Hintergrund kam es zur Gründung des Vereins. Heute befasst er sich mit dem gesamten Spektrum der Atemwegserkrankungen, und er ist im ganzen Kanton in beiden Sprachen aktiv:
  • Lungenerkrankungen (COPD: chronisch obstruktive Lungenerkrankung, Asthma, Fibrose, Cystische Fibrose …)
  • Schlafapnoe
  • Atmungsstörungen (neuromuskuläre Erkrankungen, pulmonale Hypertonie, …)
  • Andere Krankheiten wie Tuberkulose, Covid-19, Krebs, Allergien

Früherken­nung

Die LLF stellt Früherkennungsuntersuchungen für Schlafapnoe und COPD zur Verfügung.
Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Prävention in den Bereichen Tabakkonsum und chronische Krankheiten.

Jahresbe­richt 2021

Das Engagement der Lungenliga Freiburg in Zahlen:
0

Patienten

0

durchgeführte Behandlungen

0

Personen mit psychosozialer Beratung unterstützt

0

Beratungen durch Pflegefachperson ohne Termin (Permanenz)

Hier finden Sie den vollständigen Jahresbericht

Pflegen

Das gesamte Team aus Gesundheitsfachleuten bietet den Patienten Tag für Tag hochwertige Pflegeleistungen.

Unterstüt­zen

Die psychosoziale Beratung ist gratis und vertraulich. Personen und Angehörige werden während des gesamten Krankheitsverlaufs begleitet.
Durch dieses Angebot können Komplikationen – die den Alltag massiv beeinträchtigen – vermieden werden. Das private und berufliche Umfeld anpassen, sich mit seinen Rechten und Pflichten auseinandersetzen, gegebenenfalls gezielte finanzielle Hilfe in Anspruch nehmen – all dies sind Themen, die mit dem Fachpersonal der LLF besprochen werden können. Die Techniker richten die Therapiegeräte ein und schulen die Patienten in der fachgerechten Verwendung. Betroffene und ihre Angehörige können von einem Angebot an Kursen und Gesprächsgruppen über das Thema Atemwegserkrankungen profitieren.

Kontakt

Zu Hause oder in unseren Zweigstellen, auf Französisch und Deutsch, im gesamten Kanton.

Besuchen Sie uns

Lungenliga Freiburg

Kontaktieren Sie uns

Öffnungszeiten

Freiburg

Lundi au vendredi:

07h30 – 12h00 | 13h00 – 17h00
Murten, Düdingen, Cugy, Bulle und Châtel-St-Denis
Nach Vereinbarung