Krebsregister

Seit 2006 sammelt und erfasst das Krebsregister Freiburg (KRF) kontinuierlich und systematisch alle Krebsfälle im Kanton Freiburg. Das Datenmaterial unterstützt die Erstellung von Statistiken und Forschungsarbeiten, die Dokumentation der öffentlichen Gesundheitspolitik und die Gewährleistung der Gesundheitsüberwa­chung.

Unser Auftrag

«Man muss den Krebs kennen, um ihn zu bekämpfen.»
Ziel des KRF ist, den Gesundheitsbehörden Daten über Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen, um die epidemiologische Forschung, die Planung von Gesundheitsdiensten sowie die Organisation und Auswertung von Präventionsprogrammen für die Bevölkerung zu fördern.

Informieren und sensibi­lisieren

In Partnerschaft mit der Universität Freiburg veröffentlicht das KRF periodisch kurze Berichte über eine bestimmte Krebsart und deren Bedeutung im Kanton Freiburg wie auch im Vergleich zur übrigen Schweiz.

Jahresbe­richt 2021

Auf der Grundlage der nationalen und internationalen Richtlinien hat das Krebsregister alle Daten zu den Krebsfällen des Jahres 2019 aus verschiedenen Quellen gesammelt und laufend registriert. 2680 Tumoren wurden nachgewiesen, davon:
0

Brustkrebs­erkrankungen

0

Lungenkrebs­erkrankungen

0

Prostatakrebs­erkrankungen

0

Darmkrebs­erkrankungen

Hier finden Sie den vollständigen Jahresbericht

Zusammen­arbeiten

Das KRF nimmt aktiv an nationalen und internationalen Studien teil.
Es arbeitet eng mit den anderen kantonalen Krebsregistern sowie mit dem BAG und der Nationalen Krebsregistrierungsstelle (NKRS) zusammen.

Kontakt

Zu Hause oder in unseren Zweigstellen, auf Französisch und Deutsch, im gesamten Kanton.

Besuchen Sie uns

Krebsregister Freiburg

Kontaktieren Sie uns

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
07h45 – 11h30 | 13h30 – 16h30
Freitags und vor Feiertagen:
07h45 – 11h30 | 13h30 – 16h00